Nachhaltigkeit und soziales Engagement bleiben bei uns nicht auf der Strecke.

Klimaneutral Produziert

Was bedeutet das?

Röstkaffee, Kakao und Tee sind per se keine klimafreundlichen Produkte. Durch den Anbau, Transport, Röstung und Produktion entstehen große Mengen an schädlichen Treibhausemissionen.
Produzenten haben jedoch die Möglichkeit zum Ausgleich, Klimaschutzprojekte zu unterstützen und aktiv voran zu treiben.

Klimaschutzprojekte sparen CO2 ein und helfen dabei die weltweiten Klimaziele zu erreichen. Die unterstützten Projekte sind zum Beispiel, Aufforstung, Ausbau der erneuerbaren Energien, Schutz des Regenwaldes und Wasserschutzprogramme.

BIO

nach EG-ÖKO-Verordnung
Die traditionelle Anbauweise fördert und nutzt die Stabilität natürlicher Ökosysteme und verzichtet auf mineralische Stickstoffdünger und chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel. Stattdessen werden Vögel und Insekten als Nützlinge geschützt und können so die Schädlinge auf ganz natürliche Weise in Schach halten.

Die schattenspendenden Bäume schützen den Boden vor Austrocknung und Überhitzung und lassen gleichzeitig genügend Sonnenlicht durch für eine gute Ernte. Die Pflanzen haben unter Schattenbäumen zudem eine höhere Lebensdauer.

Beim Kaffeeanbau werden die Früchte in mühevoller Arbeit angebaut. Beim schonenden Anbau in Mischkulturen werden unreife oder verdorbene Kaffeebohnen händisch aussortiert. So landen nur die besten Bohnen im Endprodukt, was für einen runden, harmonischen Geschmack sorgt.

Fairtrade

Produkte, die mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet sind, werden nach den internationalen Standards von Fairtrade angebaut und gehandelt.
Die Fairtrade-Standards sind das Regelwerk, das Kleinbauernorganisationen, Plantagen und Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette einhalten müssen. Sie umfassen soziale (Stärkung der Kleinbauern, Kleinbäuerinnen und Arbeiter und Arbeiterinnen), ökologische (Mensch und Umwelt) und ökonomische (Anforderungen an Händler und Hersteller) Kriterien, um eine nachhaltige Entwicklung der Produzentenorganisationen in den Entwicklungs- und Schwellenländern zu gewährleisten.

Spendenkaffee

Jedes verkaufte KG Kaffee spendet „automatisch“ einen Teil des Kaufpreises in soziale Hilfsprojekte.
Unternehmen die diese Produkte verbrauchen, haben dadurch die Möglichkeit unkompliziert an zertifizierte Hilfsorganisationen zu Spenden. Mit unserer Eigenmarke „Edition Kleine Kaffeehelden“ unterstützen wir soziale Hilfsprojekte in Bayern und weltweit. Größeren Unternehmen bieten wir zudem die Möglichkeit aktiv mit auszusuchen und die Spende dem Hilfsprojekt 1:1 zukommen zu lassen.

CSR Corporate Social Responsibility

Unter diesem Begriff oder kurz CSR ist die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens zu verstehen.
Die Umsetzung von CSR unterscheidet sich von Unternehmen zu Unternehmen: CSR-Aktivitäten sind in einem produzierenden Unternehmen andere als im Handel, der börsennotierte Konzern steht vor anderen Herausforderungen als der familiengeführte Mittelständler mit Verwurzelung in der Region. (Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
Kontakt

Kleine Kaffeehelden
André Wittmann e.K.

Schwanseestr. 11
81539 München

Tel: 0151 510 22 555
servus@kleine-kaffeehelden.de

Wir helfen

Wir engagieren uns für Menschen in Not.

Von jedem verkauften Kilo der Spendenedition "Kleine Kaffeehelden“ geht 1 € an DZI zertifizierte Hilfsorganisationen.

FÜRMENSCHENINNOTSPENDE1 EUR